Sexy, charmant, aber nicht ganz so gut wie Band 1

Hier meine Rezi zu „Extended hope: Hayley und Aaron“ von Sarah Saxx….

Zur Story:
Wozu braucht man einen Mann, wenn man einen originalgetreuen Abdruck des besten Stückes aus Latex in der Nachttischschublade hat und dieser noch dazu herausragende Dienste leistet? So zumindest denkt Hayley Adams, obwohl sie Aaron Guerra, dem Kumpel ihres Bosses, häufiger als sonst über den Weg läuft und er für ihr Sexspielzeug vor Jahren – ohne es zu wissen – Modell gestanden hat. Doch auch wenn Aaron charmant und sexy ist und seit Neuestem mit ihr flirtet, setzt sie alles daran, ihre Beziehung auf der freundschaftlichen Ebene zu belassen. (By Sarah Saxx)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „EXTENDED hope: Hayley & Aaron“ ist Sarah Saxx eine charmante Liebesgeschichte gelungen, welche nicht ganz an Band 1 anknüpfen konnte, mich aber dennoch soweit überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist flüssig zu lesen und ich habe schnell in die Geschichte um Hayley und Aaron hinein gefunden.
Die beiden waren mir auch über die meiste Zeit des Buch authentisch beschrieben worden.
Weiterhin besticht das Buch mit sexy, humorvollen sowie leidenschaftlichen Momenten.
Eine Geschichte, welche man dennoch gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 4 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.