Tolles Gemeinschaftsprojekt

Hier meine Rezi zu „Liebe eiskalt“ von C.R. Scott und Emily West…..

Zur Story:
Eigentlich ist Rubys Leben perfekt: Sie gehört zur High Society, leitet ihre eigene Kunstgalerie und will bald den begehrtesten Junggesellen von Beverly Hills heiraten. Doch plötzlich wird sie in einen Van gezerrt und verschleppt! Etwa, um ihren reichen Vater zu erpressen? Jamie heißt der Mann, der Ruby eiskalt aus ihrem Leben reißt und an sein Bett kettet. Allerdings entpuppt Jamie sich nicht als das Monster, das sie erwartet hätte. Der attraktive Fremde mit den dunkelbraunen Augen lässt eine zarte Seite durchscheinen und weckt Gefühle in Ruby, die eigentlich nicht sein dürften. Und dann erfährt sie auch noch, dass die Entführung nicht seine Idee war. Was wird hier gespielt? (By C.R. Scott und Emily West)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Liebe eiskalt“ ist C.R. Scott und Emily West ein tolles Gemeinschaftsprojekt gelungen, welches mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil der Geschichte ist angenehm flüssig und fesselnd zu lesen, sodass ich keine Probleme hatte, in die Geschichte um Ruby und Jamie hineinzufinden.
Die beiden waren ebenso als Protagonisten authentisch zum Buch beschrieben worden.
Weiterhin besticht das Buch mit spannungsgeladenen Momenten, die bis zum Schluss aufrecht erhalten werden.
Aber auch mit knisternden sowie überraschenden.
Eine Geschichte, welche man definitiv gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Liebe eiskalt von [Scott, C. R., West, Emily]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.