Sündig und verboten

Hier meine Rezi zu „Sündensiebzehn“ von Thomas Benda…..

Zur Story:
Er ist fünfzig und will kein langweiliger Spießer sein.

Als der verheiratete Biologie-Lehrer Gotthilf Trust eine leidenschaftliche Affäre mit seiner siebzehnjährigen Schülerin Noella beginnt, kann er nicht ahnen, was das Leben für ihn bereithält. (By Thomas Benda)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei dem Autor recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Sündensiebzehn“ ist Thomas Benda eine verbotene Erotik / Drama Kurzgeschichte gelungen, welche mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist für die Kürze des Buches flüssig zu lesen, sodass ich keine Probleme hatte, in die Geschichte um den Biologie Lehrer Gotthilf und seine Schülerin Noella hineinzufinden.
Auch das Coverbild ist sehr sinnlich gestaltet.
Wer gerne Kurzgeschichten mit einer Prise Erotik und auch ein wenig Drama mag, sollte sich das Buch nicht entgehen lassen.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Sündensiebzehn: Erotik Drama Roman von [Thomas Benda]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.