Spritzige Liebesgeschichte mit einem Schuss Humor

Hier meine Rezi zu „Fake Love for the Boss“ von Tina Keller…..

Zur Story:
Leonie kann ihr Unglück kaum fassen: Warum muss ausgerechnet sie die Sekretärin des obersten Bosses vertreten? Adrian ist allgemein dafür bekannt, dass er ein strenger Vorgesetzter ist und man in seiner Gegenwart nichts zu lachen hat. Dass er heiß wie die Hölle aussieht, macht es eigentlich nur noch schlimmer. Wie soll sich Leonie da auf ihren Job konzentrieren können?
Adrian verhält sich in der Tat grob und merkwürdig und Leonie ist gar nicht begeistert von ihrem neuen Job. Kurze Zeit später ordnet Adrian an, dass Leonie bei einem Familienfest seine Freundin spielt.

Leonie ist total aufgeregt. Das bedeutet, dass Adrian sie berühren und küssen wird – und außerdem werden sie zwei Nächte in einem gemeinsamen Bett schlafen! Was da wohl passieren wird? Und warum hat er ausgerechnet sie auserwählt, wo ihm die Frauen in Scharen hinterher laufen?

Doch das Wochenende verläuft ganz anders, als beide es sich vorgestellt haben. Adrian überwindet seine Grenzen in mehrfacher Hinsicht und prickelnde und dramatische Ereignisse wechseln sich ab. Nach diesen drei Tagen ist es nahezu unmöglich, dass die beiden nur noch Boss und Sekretärin sind ….(By Tina Keller)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Fake Love for the Boss“ ist Tina Keller eine spritzige Liebesgeschichte mit einem Schuss Humor gelungen, welches mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil bei dem Buch ist dabei durchgehend angenehm leicht und flüssig zu lesen, sodass ich das Buch kaum aus den Händen legen konnte.
Leonie und Adrian sind, obwohl so unterschiedlich, als Protagonisten authentisch und deren Handlungen nachvollziehbar beschrieben worden.
Weiterhin besticht das Buch mit einer guten Mischung aus prickelnden und dramatischen Momenten.
Eine Geschichte, welche man definitiv gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Fake Love for the Boss von [Tina Keller]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.