Mitreißende Geschichte

Hier meine Rezi zu „Die Las Vegas Lüge“ von C. R. Sunderland….

Zur Story:
Vanessa kehrt Deutschland den Rücken, um in Las Vegas als stellvertretende Hotelmanagerin neu zu beginnen. Die anfänglich Aufregung, ob sie dem Leben in der Stadt der Sünde gewachsen ist, gibt sich schnell, als sie und der Rockstar Matt Dubois ein Paar werden. Vanessa schwebt auf Wolke 7, doch schon bald legen sich erste Schatten über das junge Glück.

Vom ersten Tag an wird sie von ihrer Vorgesetzten Cynthia gnadenlos schikaniert, und auch Matt zeigt immer mehr verstörend dunkle Seiten.

Und dann ist da noch Troy, zweit begehrtester Bachelor der USA, Cynthias Objekt vergeblicher Begierde und obendrein ihr Chef. Entgegen seiner eisernen Regel, keine Affären mit höheren Angestellten, scheint er es dennoch auf Vanessa abgesehen zu haben. Auch sie fühlt sich zu dem attraktiven Playboy hingezogen. Während Cynthia und Matt vor Eifersucht kochen, kann Vanessa Troys Avancen immer weniger widerstehen. Dabei hängt ihre Zukunft samt Job und Aufenthaltsgenehmigung vom Wohlwollen dieser drei Personen ab.

Es beginnt ein Spiel mit dem Feuer. (By C. R. Sunderland)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Die Las Vegas Lüge“ ist C. R. Sunderland eine mitreißende Geschichte gelungen, welche mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist hierbei von Beginn an sehr flüssig sowie fesselnd zu lesen, sodass ich keine Probleme hatte, in die Geschichte um Vanessa hineinzufinden.
Das Buch besticht ebenfalls mit Liebe, Besessenheit, Eifersucht und Leidenschaft.
Eine expressive Mischung, die man auf jeden Fall gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Die Las Vegas Lüge von [C.R. Sunderland]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.