Mein absolutes Lieblingsbuch der Autorin

Hier meine Rezi zu „Wicked Bad Boy“ von Holly Clarkson….

Zur Story:
Liam Henrikson, Womanizer, Stripper und Callboy der Extraklasse, hat alles, was das Herz eines Mannes mit Mitte zwanzig begehrt. Seit kurzem leitet er das Lady’s Paradise – Nevadas sündigsten Club für einsame Frauen –, und seine Verführungskünste sind legendär. Bis ihm eines Tages eine wütende Blondine sprichwörtlich den Arsch aufreißt. Einige Jahre älter als er und dennoch das heißeste Geschöpf, das Liam je über den Weg gelaufen ist. Bedauerlicherweise ist die Lady genauso sexy wie immun gegen seinen Charme, und plötzlich schreibt das Schicksal die Regeln neu: Zum ersten Mal in seinem Leben beißt er bei einer Frau auf Granit. Hat der Bad Boy etwa sein Mojo verloren? (By Holly Clarkson)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Wicked Bad Boy“ ist Holly Clarkson mein absolutes Lieblingsbuch gelungen, welches ich verschlungen habe.
Der Schreibstil ist fesselnd und flüssig zugleich, sodass ich ohne Probleme in die Geschichte um Liam hinein gefunden habe.
Die Protagonisten sind authentisch, locker beschrieben und Liams Charme unschlagbar.
Außerdem besticht das Buch mit prickelnder Erotik, einigen Emotionen und jeder Menge Momente zum Schmunzeln und Lachen.
Eine Geschichte, welche man unbedingt gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Wicked Bad Boy von [Clarkson, Holly]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.