Kate und Reed

Hier meine Rezi zu „Verrückt nach Kate: Und auf einmal liebt er sie“ von Emma Smith….

Zur Story:
Die mollige und tollpatschige Kate wollte den Firmenausflug einfach hinter sich bringen – aber ohne eine wilde Diskussion mit ihrem attraktiven und verdammt arroganten Chef Reed und einen oberpeinlichen Sturz in den See wollte der liebe Gott sie nicht gehen lassen.
Und als wäre das nicht schlimm genug, scheinen sich urplötzlich all die Männer für Kate zu interessieren, die mit in den See gestürzt sind. Selbst Reed, der ihr seit Jahren die kalte Schulter zeigt, scheint nun das Besondere in ihr zu sehen.

Auf einmal hat Kate die Qual der Wahl. Aber was, wenn sie sich entscheidet und dann doch alles nur ein riesiger Hokuspokus war? (By Emmy Smith)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Verrückt nach Kate: Und auf einmal liebt er sie“ ist Emma Smith eine charmante Liebesgeschichte gelungen, welche mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist flüssig zu lesen, sodass ich ohne Probleme in die Geschichte um Kate und Reed hinein gefunden habe.
Die beiden waren mir auch als Protagonisten auf Anhieb sympathisch und authentisch beschrieben worden.
Weiterhin besticht das Buch mit Emotionen, ein wenig Humor und Tollpatschigkeit, sowie Liebe und einem Thema, wo sich womöglich viele mit identifizieren können.
Eine Geschichte, welche man unbedingt gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Verrückt nach Kate: Und auf einmal liebt er sie von [Smith, Emma]

(Foto by Amazon)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.