Mal was ganz anderes für mich

Hier meine Rezi zu „144000: Die Versiegelten“ von Cornelia de Pablos…

Zur Story:
Beängstigend und düster, der Blick in die Zukunft! Die Welt, wie wir sie kennen, existiert nicht mehr.
Die neue, globale Regierung ringt mit den Mächtigen der Kirche um die Weltherrschaft. Das Ende der Menschheit steht bevor. Sechs von sieben Katastrophen sind bereits eingetreten, das Volk rechnet mit dem Schlimmsten. Doch das Kirchenoberhaupt bietet einen letzten Hoffnungsschimmer: Jesus soll zurück auf die Erde kommen und 144.000 Versiegelte auswählen, die mit ihm in den Himmel auffahren und gerettet werden. Mitten in diesem Chaos findet sich eine kleine Gruppe Jugendlicher, die sich der Obrigkeit widersetzt. Doch ihre Gegner lassen nichts unversucht, um ihnen in die Quere zu kommen. Der Wettlauf gegen die Zeit beginnt… (By Cornelia de Pablos)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „144000: Die Versiegelten“ ist Cornelia de Pablos ein Endzeitroman gelungen, der für mich neu, aber wirklich sehr gelungen war.
Der Schreibstil des Buches ist wirklich sehr fesselnd zu lesen und auch das Coverbild mystisch und sehr passend dazu.
Weiterhin fand ich die Darstellung der Umgebungen sowie die Protagonisten faszinierend, neu und anders.
Außerdem besticht das Buch mit einem wirklich gut ausgearbeiteten Spannungsbogen, der mich bis zum Schluss in Atem halten konnte.
Ein wirklich guter Roman, den man gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

144000: Die Versiegelten von [Cornelia de Pablos]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.