Kieran und June

Hier meine Rezi zu „Melting the Ice“ von Kim Valentine….

Zur Story:
June hat gerade eine toxische Beziehung hinter sich und will sich auf ihren Neuanfang konzentrieren. Dabei kann sie keine Ablenkung gebrauchen. Auch nicht von Kieran, dem neuen Mitspieler ihres Bruders, der gerade zu dessen Eishockeyteam, den Chicago Saints, gewechselt ist. Bei ihrer ersten Begegnung hält Kieran sie für einen Fan und treibt sie mit seinen arroganten Sprüchen zur Weißglut. Als er dann auch noch bei ihr zuhause auftaucht und sie um ein Date bittet, steht ihre Antwort fest. Niemals würde sie sich auf einen solchen Womanizer einlassen. Aber Kieran lässt nicht locker und June entdeckt schließlich eine Seite an ihm, die ihr Herz ins Stolpern bringt …(By Kim Valentine)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei dem Forever Verlag sowie Netgalley recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Melting the Ice“ ist Kim Valentine ein mitreißendes Buch gelungen, welches ich kaum aus den Händen legen konnte.
Der Schreibstil des Buches ist mitreißend, fesselnd und flüssig zu lesen, sodass ich schnell in die Geschichte um June und Kieran hinein gefunden habe.
Außerdem fand ich die beiden als Protagonisten authentisch und sehr passend zum Buch.
Weiterhin besticht das Buch mit einer Vergangenheit, Wortgefechte zwischen den beiden, Emotionen und so einiges mehr.
Eine Geschichte, welche man definitiv gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Melting the Ice von [Kim Valentine]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.