Halt dein Gesicht in den Regen, jeder Tropfen ist ein Kuss von mir….

Hier meine Rezi zu „Wie der Wind und das Meer“ von Lilli Beck….

Zur Story:
München, April 1945. Nach einem verheerenden Fliegerangriff irrt der elfjährige Paul mit einem Koffer durch die Trümmerlandschaft. Auf der Suche nach einem Versteck trifft er auf ein kleines Mädchen. Sie heißt Sarah, hat wie er ihre Familie verloren – und sieht Pauls Schwester verblüffend ähnlich. Um in der verwüsteten Stadt nicht allein zu sein und von den Behörden nicht getrennt zu werden, schließen Paul und Sarah einen Pakt: Von nun an werden sie sich als Geschwister ausgeben. Ihr Plan geht auf. Doch wie hätten sie ahnen können, dass Jahre später ihre Notlüge ihr Verhängnis werden würde – und dass sie sich würden verstecken müssen, um sich lieben zu dürfen …(By Lilli Beck)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Wie der Wind und das Meer“ schafft Lilli Beck ein Buch, welches mich mit seiner Tragik und seinen Emotionen total begeistern konnte…
Der Schreibstil ist von Beginn an leicht und flüssig zu lesen, sodass man schon nach kurzer Zeit in die Geschichte um Paul und Sarah eintaucht.
Paul und Sarah konnten mich ebenfalls als Protagonisten überzeugen. Sie sind authentisch dargestellt.
Außerdem gab es Momente in dem Buch, wo ich Tränen in den Augen hatte und einfach nur gerührt war.
Auch das Coverbild ist passend zum Buch gewählt.
Eine wirklich mehr als besondere Geschichte, welches die Autorin hier geschrieben hat.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne. Außerdem bekommt es von mir eine Lese- und Kaufempfehlung….
Viel Spaß beim Lesen wünsche ich euch allen….:)

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R3UMS1X2Z8SEOU/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B06ZYPY7HH

Wie der Wind und das Meer: Roman von [Beck, Lilli]

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.