Großartiger Abschluss

Hier meine Rezi zu „Two Faces: Makel der Schönheit“ von Tabea S. Mainberg…

Zur Story:
Die Auszeit in den USA hat Billy gutgetan und sie freut sich auf ihre Weiterbildung zur Fallanalytikerin in Wiesbaden. Im Rahmen einer Sonderkommission soll sie ihre ehemaligen Kollegen bei einer mysteriösen Mordserie an drei Influencern aus der YouTuber-Szene unterstützen. Billys Fallanalysen führen sie in das Umfeld des Blue66, dort trifft sie zum ersten Mal nach ihrer Trennung auf Samuel. Beide hegen weiterhin tiefe Gefühle für einander und nach einer vorsichtigen Annäherung siegen Leidenschaft und Begehren. Doch durch ihre Rückkehr wird Billy erneut mit ihrer Vergangenheit konfrontiert, was die wiederentdeckte Liebe ein weiteres Mal auf eine brisante Probe stellt. Wird es beiden endlich gelingen, der Vergangenheit zu entfliehen? (By Tabea S. Mainberg)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich recht herzlich bei Netgalley sowie dem Piper Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Two Faces – Makel der Schönheit“ ist Tabea S. Mainberg mit dem Teil ein spannungsgeladener Abschluss der Reihe gelungen, welcher mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist wie die beiden Vorgänger wieder sehr flüssig und fesselnd zu lesen und ich habe schnell in die Geschichte erneut hinein gefunden.
Auch Billy und Samuel sind als Protagonisten passend und authentisch zum Buch gewählt worden.
Weiterhin besticht das Buch mit Spannung bis zum Schluss, jeder Menge Emotionen, prickelnden sowie liebevollen Momenten.
Eine Geschichte, bzw. die gesamte Reihe sollte man unbedingt gelesen haben.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R29DON3KPG0PU9/ref=cm_cr_getr_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B07GFSC7GW
Two Faces - Makel der Schönheit: Romantic Thrill von [Mainberg, Tabea S.]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.