Eine super schöne Geschichte, die mich sehnsüchtig auf den zweiten Teil warten lässt…

Hier meine Rezi zu „Eternity – Vergessene Liebe“ von Amanda Frost…

Zur Story:
Mein Name ist Abigail Edwards. Für das FBI jage ich Schwerverbrecher. So ist es nicht verwunderlich, dass ich eines Tages Opfer eines Serienkillers werde. Es gibt nur eine Chance, mein Leben zu retten: eine nicht zugelassene Bestrahlung. Doch die Sache hat einen gewaltigen Haken. Jetzt bin ich zwar geheilt, reise dafür aber ungewollt durch die Zeit. Als ich in ein vergangenes Jahrhundert katapultiert werde, gerät mein Leben so richtig aus den Fugen. Nicht zuletzt wegen des atemberaubenden Mannes, der mich hoch zu Ross vor dem Scheiterhaufen bewahrt. Schnell begreife ich, dass er nicht nur aussieht wie ein Gott (By Amanda Frost)

Mein Fazit:
Mit „Eternity- Vergessene Liebe“ ist Amanda Frost ein Buch gelungen, welches mich zum einen aufgrund des wunderschönen Coverbildes, aber auch bedingt durch seinen flüssigen Schreibstil überzeugen konnte…
Ebenfalls fand ich Abigail in der Geschichte prima.
Das Buch besticht ebenfalls mit vielen Emotionen. Aber auch spannenden Momenten.
Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt auf den zweiten Teil (mit KU gelesen).

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen….:)

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R3ULRNFHLZFY35/ref=cm_cr_getr_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=1976742935

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.