Eine leichte Geschichte,, die Lust auf mehr macht

Hier meine Rezi zu „The Fix up“ von Tawna Fenske….

Zur Story:
Sein Aussehen und Image polieren? Einfach! Die Finger von ihm lassen? Unmöglich!

Ben Langley sieht gut aus – eigentlich. Aber er bräuchte einen neuen Haarschnitt, andere Klamotten und ein selbstbewussteres Auftreten. Als neuer CEO von Langley Enterprises ist ein Make-over dringend geboten. Zum Glück gibt es Holly Colvin und ihr Unternehmen First Impressions. Holly ist auf Imagewandel spezialisiert und hat schon viele Marken neu gebrandet. Aber wie kann man einen Mann so verändern, dass er mehr Sexappeal und Charisma verströmt, ohne das einzubüßen, in das man sich verliebt hat? Und dabei noch alle Frauen, die Ben auf einmal attraktiv finden, auf Abstand halten? (By Tawna Fenske)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei Netgalley sowie bei dem LYX Verlag recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „The Fix up“ ist Tawna Fenske eine leichte Geschichte gelungen, welche Lust auf mehr gemacht hat.
Der Schreibstil ist von Beginn an sehr flüssig beschrieben, sodass ich schnell in die Geschichte um Ben und Holly hinein gefunden habe.
Die beiden konnten mich ebenfalls als Protagonisten überzeugen.
Weiterhin besticht das Buch mit prickelnden Momenten.
Ein Buch, welches mir schöne Lesestunden bereiten konnte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen….

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R3OYTZGW3P44X5/ref=cm_cr_dp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B079M5JTCR

The Fix Up (First Impressions 1) von [Fenske, Tawna]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.