Eine krasse Geschichte mit schaurig schönen Monstern…..

Hier meine Rezi zu „Fernweh“ von Skye Warren….

Zur Story:
Evie lebt in der Einöde von Texas und träumt davon, die Welt zu sehen. Sie ist schon 20 Jahre alt, aber ihre paranoide Mutter lässt sie nicht aus dem Haus.
Und dann, eines Tages, nimmt Evie all ihren Mut zusammen und läuft davon …

Als der Trucker sie zum ersten Mal sieht, weiß er, dass er sie mehr will als alles andere. Und Hunter holt sich auf grausame Weise das, was er will – und lässt Evie nicht mehr frei.
Während sie das Land durchqueren, spürt die Gefangene paradoxerweise zum ersten Mal das Gefühl von Freiheit.
Doch Evie kann nicht vergessen, was Hunter ihr angetan hat und will fliehen. Aber sie könnte verlieren, was sie schon immer gesucht hat. (By Skye Warren)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei dem Festa Verlag recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Fernweh“ ist Skye Warren ein Dark Romance gelungen, welches mich sehr überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist durchgehend sehr flüssig geschrieben, sodass ich schnell in die Geschichte um Evie und Hunter hinein gefunden habe.
Ich muss dazu sagen, ein Dark Romance zu schreiben, kann entweder total daneben gehen oder richtig genial werden.
Der Autorin ist zweiteres gelungen.
Ich möchte an dieser Stelle nicht zu viel aus der Geschichte verraten. Denn man sollte sie selbst gelesen haben und sich ein Bild davon machen.
Außerdem sollte man das Vorwort der Autorin beachten.

Für mich persönlich eines meiner Favorites des Jahres. Denn ich habe es verschlungen, obwohl es hier keine Prinzen auf dem weißen Pferd gibt 😉

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen….:)

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R37A5GWOPI9C61/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=3865526497

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.