Eine Geschichte, welche mich zum Nach- bzw. Überdenken anregen konnte

Hier meine Rezi zu „Die Liebe, Das Leben und Die täglichen Katastrophen“ von Manuela Kusterer….

Zur Story:
Eliane müsste eigentlich glücklich sein, denn sie hat alles, von dem andere nur träumen. Einen gut verdienenden Mann, ein schönes Haus und genügend Geld, um ein angenehmes Leben führen zu können. Aber sie ist nicht zufrieden. In ihrer Ehe kriselt es, ihre Freundinnen hören ihr nicht zu und ihren Traum, ein Café zu eröffnen, kann sie nicht verwirklichen, weil ihr Ehemann dagegen ist. Dann wird Eliane von einigen heftigen Schicksalsschlägen getroffen. Wird sie vielleicht dadurch erkennen, was und vor allem wer wirklich wichtig ist im Leben? (By Manuela Kusterer)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Die Liebe, das Leben und die täglichen Katastrophen“ ist Manuela Kusterer eine Geschichte gelungen, welche mich zum Nach- bzw. Überdenken anregen konnte und mich dadurch überzeugt hat.
Der Schreibstil ist sehr leicht und flüssig zu lesen und ich habe schnell in die Geschichte hinein gefunden.
Auch Eliane ist als Protagonistin authentisch und sehr passend zum Buch beschrieben worden.
Weiterhin besticht das Buch mit Emotionen, der Suche nach mehr im Leben und einigen Schicksalsschlägen, die es zu überwinden gibt.
Eine Geschichte, welche man unbedingt gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.