Ein super schöner sommerlicher Roman

Hier meine Rezi zu „Sommer in Mareblu“ von Raffaela Belli….

Zur Story:
Tosca liebt ihr Leben in Mareblu, einem alten Fischerdorf. Jeden Morgen sammelt sie am Strand die schönsten Beutestücke für ihre kleinen Kunstwerke, die sie in die ganze Welt verschickt. Ihr Häuschen am Meer ist dafür einfach perfekt gelegen. Und was könnte schöner sein, als ihrer wunderbaren Tochter Ioio beim Aufwachsen zuzusehen? Erst als nebenan der geheimnisvolle Moreno einzieht, wird Tosca schmerzhaft bewusst, dass ihr idyllisches Dasein vielleicht doch ein bisschen einsam ist …(By Raffaela Belli)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich recht herzlich bei dem Bastei Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Sommer in Mareblu“ ist Raffaela Belli ein schöner sommerlicher Roman gelungen, welcher mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist hier von Beginn angenehm leicht und flüssig zu lesen, sodass ich schnell in die Geschichte um Tosca und Moreno hinein gefunden habe.
Die beiden sowie alle anderen sind als Protagonisten authentisch beschrieben worden.
Weiterhin besticht das Buch neben dem wundervollem Coverbild mit vielen Emotionen, Gefühlen, Romantik auch mit humorvollen Momenten sowie italienischem Flair.
Ein Buch mit einer Geschichte die Summerfeeling ausstrahlt und welche man definitiv gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Sommer in Mareblu: Roman von [Belli, Raffaella]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.