Ein sehr emotionaler 1. Teil

Hier meine Rezi zu „Verlorenes Glück: Begegnung“ von Lea Foster…..

Zur Story:
Susanna, eine junge Frau Anfang dreißig, leidet seit der Trennung von ihrem Mann unter Depressionen und verlässt kaum noch das Haus ihrer Eltern, bei denen sie, seit der Trennung wieder lebt. Nur wenige Menschen schaffen es überhaupt, zu ihr durchzudringen. Einzig ihre Freundin Melanie schafft es gelegentlich sogar, sie zum Lächeln zu bringen oder sie dazu zu bewegen, ihr Zimmer zu verlassen. Doch Susanna’s verlorenes Glück, kann auch sie nicht so einfach zurückbringen. Nach einer Weile, lernt Susanna übers Internet jedoch den charmanten und attraktiven Leon kennen und trifft sich schließlich mit ihm. Er zeigt ihr eine Welt, die sie schon verloren geglaubt hatte, eine Welt, in der sie vielleicht sogar ihr Glück wiederfinden könnte. Doch was Susanna nicht weiß, Leon hat ein Geheimnis, ein Geheimnis, das ihr Leben erneut auf den Kopf stellen wird. (By Lea Foster)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemmplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Verlorenes Glück: Begegnung“ ist Lea Foster ein sehr emotionaler 1. Teil ihres 2 Teilers gelungen, welcher mich begeistern konnte…
Der Schreibstil ist von Beginn an durchweg leicht und flüssig zu lesen, sodass man schon nach kurzer Zeit in die Geschichte um Susanna hineinfindet.
Das Buch besticht mit einem ernstem Thema, welches aber emotional und trotzdem sehr gut umgesetzt wurde….
Susanna und Leon konnten mich ebenfalls als Protagonisten überzeugen…
Ich bin schon mehr als gespannt, ob Susanna im zweiten Teil ihr verlorenes Glück doch noch findet….

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R3J30DPV2YSVE7/ref=cm_cr_dp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B071HFBVKY

Verlorenes Glück: Begegnung Band 1 von [Foster, lea]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.