Ein romantischer Liebesroman

Hier meine Rezi zu „Hufspur in den Dünen“ von Julia K. Rodeit“ 

Zur Story:
Nach einer Autopanne verschlägt es die engagierte Rechtsanwältin Julie Sommer in einen winzigen Ort an der Ostsee. Sie landet ausgerechnet auf dem maroden Schröder-Hof, dessen Verkauf ihr Chef vorantreiben soll. Bisher allerdings erfolglos, denn der Besitzer sträubt sich. Julie sieht ihre Chance, sich beruflich zu profilieren, und beschließt spontan, als Gast getarnt an Hintergrundinformationen zu gelangen.
Allerdings gestaltet sich ihr Vorhaben schwierig, als sie die Familie und das Leben auf dem Hof näher kennenlernt. Nicht ganz unschuldig daran ist der charmante Hofbesitzer David Schröder. Auf Ausritten in den Ostseedünen kommt er Julie näher, als ihr lieb ist, und stürzt sie bald in ein Gefühlschaos. Schließlich steht sie vor der schwierigsten Entscheidung ihres Lebens. Opfert sie ihren beruflichen Traum? Oder die große Liebe? (By Julia K. Rodeit)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Hufspur in den Dünen“ist Julia K. Rodeit ein romantischer Liebesroman gelungen, welcher mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist von Beginn angenehm leicht und flüssig zu lesen, sodass ich schnell in die Geschichte um David und Julie hinein gefunden habe.
Die beiden sind außerdem als Protagonisten authentisch beschrieben worden.
Weiterhin besticht das Buch neben dem passenden Coverbild mit prickelnden, emotionalen sowie einigen Geheimnissen, welche ihm die Würze gab, es nicht aus den Händen legen zu wollen.
Eine Geschichte, welche man unbedingt gelesen haben sollte und die Lust auf die Ostsee macht.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Hufspur in den Dünen von [Rodeit, Julia K., Rodeit, Katrin]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.