Ein interessantes Thema, welches wirklich gut beschrieben wurde

Hier meine Rezi zu „Liebe mit Zumutung“ von Maria Verger…..

Zur Story:
Was würdest du tun, wenn der Mann, in den du dich verliebt hast, sich nur auf eine Beziehung mit dir einlassen will, wenn er außer dir noch andere Frauen sexuell berühren darf?

Nach einer gescheiterten Ehe hat Ralf genug von einer festen Bindung und schlägt vor allem im sexuellen Bereich neue Wege ein.
Ina hat sich aufgrund schlechter Erfahrungen mit Männern sozial komplett zurückgezogen, bis ihre Freundin Caro beschließt, sie zurück ins Leben zu holen. Schritt für Schritt öffnet sich Ina wieder für andere Menschen. Dabei trifft sie Ralf und es funkt sofort. Doch Ralf ist nicht bereit, seinen neuen Weg zu verlassen und konfrontiert Ina mit seinen ungewöhnlichen Vorstellungen und mit einigem mehr. Wird Ina sich trotzdem auf ihn einlassen? (By Maria Verger)

Mein Fazit:

Mit „Liebe mit Zumutung“ ist Maria Verger ein Buch mit einem interessanten Thema gelungen, welches sie wirklich sehr gut umgesetzt und beschrieben hat, welches mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist bei dem Buch sehr flüssig zu lesen, sodass ich schnell in die Geschichte mit den Protagonisten Ralf und Ina hinein gefunden habe.
Die beiden waren außerdem als Protagonisten authentisch beschrieben worden.
Weiterhin besticht das Buch mit Gefühlen, Emotionen sowie der Frage, ob Ina sich unter den gegebenen Umständen auf Ralf einlassen wird.
Lest selbst.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Liebe mit Zumutung von [Maria Verger]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.