So eine schöne Liebesgeschichte

Hier meine Rezi zu „Verliebt in einen Weihnachtsgrinch“ von Ellen Gold….

Zur Story:
Noelle liebt Weihnachten und steht auch dazu. Normalerweise.
Als sie jedoch im Supermarkt mit Gabriel zusammenstößt und der pikiert auf ihr Weihnachtsgebäck schaut, ist sie so fasziniert von seinen Augen, die die Farbe von Marzipankartoffeln haben, dass sie nicht mehr klar denken kann.
„Ich gehe allem Weihnachtlichen aus dem Weg“ ist der Satz, der sie ins Verderben führt. Denn Gabriel kann dem ganzen Schnickschnack der Vorweihnachtszeit so gar nichts abgewinnen und fühlt sich auch deshalb zu ihr hingezogen.
Als die beiden sich durch Zufall wiedertreffen und miteinander verabreden, lässt Noelle jede Gelegenheit verstreichen, Gabriel die Wahrheit zu sagen. Stattdessen muss sie einem Fettnäpfchen nach dem anderen ausweichen – und das ist gar nicht so einfach … (By Ellen Gold)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Verliebt in einen Weihnachtsgrinch:“ ist Ellen Gold eine wundervolle Liebesgeschichte gelungen, welche mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil des Buches ist hierbei angenehm leicht und flüssig zu lesen, sodass ich keine Probleme hatte, in die Geschichte um Noelle und Gabriel hineinzufinden.
Die beiden waren ebenso als Protagonisten authentisch und ich konnte ihre Handlungen nachvollziehen.
Weiterhin besticht das Buch neben dem passenden Coverbild auch noch mit humorvollen und emotionalen Momenten.
Wer gerne Liebesromane liest und schon jetzt ein Hauch von Weihnachten spüren möchte, sollte sich das Buch nicht entgehen lassen.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Verliebt in einen Weihnachtsgrinch: Liebesroman von [Ellen Gold]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.