Jeremy und Jacky

Hier meine Rezi zu „Be my Baby“ von Tina Keller…..

Zur Story:
Jacky fällt aus allen Wolken: Sie ist schwanger – und zwar von einem dieser versnobten Geschäftsmänner, für die sie sich so gar nicht begeistern kann. Wie konnte sie nur mit so einem Exemplar im Bett landen?

Jeremy ist genauso entsetzt. Niemand ist so weit von seiner Vorstellung einer idealen Partnerin entfernt wie die aufmüpfige und chaotische Jacky. Aber als sie sich in dieser schicksalshaften Nacht an ihm festklammerte und ihn fast anflehte, mit ihr ins Bett zu gehen, konnte er als Gentleman alter Schule doch nicht nein sagen!

Zähneknirschend beschließen beide, sich trotz aller Widerstände näher kennenzulernen – dem ungeborenen Kind zuliebe. Doch leider ist dieser Versuch nicht gerade von Harmonie gekrönt. Der erfolgreiche Rechtsanwalt und die flippige Autorin sind einfach zu verschieden.

Haben sie trotzdem eine Chance, nicht nur Eltern zu werden, sondern vielleicht sogar ein Liebespaar? (By Tina Keller)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Be my Baby“ ist Tina Keller nicht nur ein sehr tiefgründiger, sondern auf der anderen Seite auch humorvoller Roman gelungen, welcher mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist sehr flüssig und emotionsgeladen zu lesen, sodass ich schnell in die Geschichte um Jacky und Jeremy hinein gefunden habe.
Die beiden sind, obwohl als Protagonisten so unterschiedlich, sehr passend wie auch authentisch beschrieben worden.
Weiterhin besticht das Buch mit vielen Gefühlen, und der Frage, ob sie nicht nur Eltern, sondern auch ein Liebespaar werden können.
Lest selbst.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Be my Baby von [Tina Keller]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.