Heiß, heißer Jace

Hier meine Rezi zu „The Escorts: Jace“ von Isabel Lucero….

Zur Story:
Jace Jamison ist die fleischgewordene Fantasie jeder Frau: Er ist der mysteriöse Geschäftsmann, der lustvolle Spielchen treibt, der tätowierte Bad Boy, der im Schlafzimmer zum Tier wird und der verständnisvolle Liebhaber, der seinem weiblichen Gegenüber jeden Wunsch von den Augen abliest. Jace ist alles, was er für die Frau in seinen Armen sein sollte – denn er gehört zur Elite der Escorts in Las Vegas. Wer Jace wirklich ist, weiß jedoch niemand und daran soll sich auch nichts ändern. Erst als er auf die attraktive Eventmanagerin Adrienne trifft, die völlig immun gegen seinen Charme zu sein scheint und ihm die kalte Schulter zeigt, wird sein Interesse an mehr als nur Sex mit einer Frau geweckt. Jace setzt alles daran, Adrienne für sich zu gewinnen, bis die Sünden seines bisherigen Lebens ihn einholen und alles zu zerstören drohen …(By Isabel Lucero)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei dem Romance Edition Verlag sowie Netgalley recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „The Escorts: JACE“ Isabel Lucero eine extrem heiße und leidenschaftliche Geschichte gelungen, welche mich mit jeder gelesenen Seite mehr und mehr in seinen Bann ziehen sowie überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist bei dem Buch durchgehend sehr fesselnd zu lesen, sodass ich das Buch kaum aus den Händen legen konnte.
Außerdem sind Jace und Adrienne, obwohl aus völlig unterschiedlichen Welten, sehr authentisch wie auch passend zum Buch beschrieben worden.
Weiterhin besticht das Buch mit Spannung, knisternder Erotik und so einigem mehr.
Eine Geschichte, welche man definitiv gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

The Escorts: JACE von [Isabel Lucero, Stefanie Zurek]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.