Eine wunderschöne winterliche Geschichte

Hier meine Rezi zu „Winterflockentanz“ von Birgit Gruber….

Zur Story:
Emma dachte eigentlich, aus der Zwillingsnummer herausgewachsen zu sein. Aber als ihre Zwillingsschwester Sophie sich spontan dazu entschließt, zwischen den Jahren in die Südsee zu verreisen, kann Emma sie nicht hängen lassen. Sie gibt sich für sie aus und versucht Sophies Job zu retten. Dass ihre Schwester ausgerechnet einen Vertrag mit dem Skispringer Benjamin Dreier aushandeln soll, konnte Emma nicht wissen. Denn Benjamin ist für Emma kein Unbekannter, hat er ihr doch in einer ihrer härtesten Stunden zugesetzt. Zwar ist er unausstehlich, aber auch unglaublich attraktiv.
Keine guten Voraussetzungen für eine Zusammenarbeit!
Doch als plötzlich ein Schneesturm hereinbricht und Benjamin ihr anbietet, sein Hotelzimmer mit ihr zu teilen, sprühen die Funken …(By Birgit Gruber)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit Winterflockentanz“ ist Birgit Gruber eine wunderschöne und vor allem winterliche Liebesgeschichte gelungen, die mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist dabei durchgehend angenehm leicht und flüssig zu lesen, sodass ich keine Probleme hatte, mich in die Geschichte um Benjamin, und die Zwillinge Emma und Sophie hineinzufinden.
Alle drei waren ebenso als Protagonisten authentisch und ich konnte ihre Handlungen nachvollziehen.
Weiterhin besticht das Buch mit einem sehr passenden Coverbild, jede Menge Emotionen, ein wenig Drama und einem Schneesturm.
Wer gerne Liebesgeschichten liest, sollte sich diesen hier definitiv nicht entgehen lassen.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Winterflockentanz: Liebesroman von [Birgit Gruber]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.