Ein spannendes sowie packendes Finale

Hier meine Rezi zu „Dirty Crowns: Jersey“ von Joss Brown….

Zur Story:
Tia Henderson hat die Nase voll von Männern. Nach ihrem gewalttätigen Ex-Mann, der im Gefängnis von Wisconsin wegen eines Raubüberfalls sitzt, will sie in New York ein neues, unabhängiges Leben beginnen.
Als Barkeeperin im Red Crown, einer heruntergekommenen Bar in Hell’s Kitchen, versucht sie, Fuß zu fassen, nur leider macht ihr der neue Besitzer, Jersey Crown, das Leben zur Hölle. Denn Jersey ist wie alle Crown Brüder unnahbar, unberechenbar und unglaublich sexy.
Doch im Laufe der Zeit erkennt sie, dass sich hinter dem Mistkerl ein tief verletzter Mann verbirgt, der einst seine große Liebe Annie McFinnigan verloren hat und sich die Schuld daran gibt.
Als Tia zusammen mit Emma Fitzgerald und Isabella Martin entführt wird, erfährt sie langsam, die ganze Wahrheit über Jersey…eine Wahrheit, die noch viel schlimmer ist als sie angenommen hat. (By Joss Brown)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Dirty Crowns: Jersey“ ist Joss Brown ein spannendes sowie packendes Finale der Reihe gelungen, welches mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist wie auch schon in den vorherigen Teilen flüssig und fesselnd zu lesen, sodass ich schnell in die Geschichte um Jersey hinein gefunden habe.
Das Buch besticht neben der Spannung auch wieder mit Emotionen sowie prickelnden Momenten.
Als Leser erfährt man so einiges hierbei ;)….
Eine Geschichte, bzw. die komplette Reihe, welche man definitiv gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Dirty Crowns: Jersey von [Brown, Joss]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.