Ein prickelnder Liebesroman

Hier meine Rezi zu „Bad Boy on Board“ von Tina Keller….

Zur Story:
Anna freut sich nach einer herben Liebesenttäuschung auf eine absolute Traumreise. Fünf Wochen lang will sie mit ihrer Familie auf einem Kreuzfahrtschiff durch die USA und die Karibik schippern.

Annas Freude steigt ins Unermessliche, als sie statt der gebuchten Balkonkabine eine luxuriöse Suite zugeteilt bekommt. Doch leider hat die Reederei die Suite doppelt vergeben – an einen arroganten, unfreundlichen, wenn auch unverschämt gutaussehenden Geschäftsmann.

Da auf dem ganzen Schiff keine einzige Kabine mehr frei ist, müssen sich die zwei notgedrungen die luxuriöse Maisonette Suite teilen. Luca stellt deutlich klar, wie sehr ihm das gegen den Strich geht. Zwischen der vorlauten Anna und dem eingebildeten Business Guy fliegen ordentlich die Fetzen.

Doch so ganz können die beiden nicht abstreiten, dass sie sich auch ungemein anziehend finden. Als Luca Anna ein unmoralisches und gleichzeitig verlockendes Angebot unterbreitet, wird die Reise nicht nur turbulent, sondern auch ausgesprochen prickelnd … (By Tina Keller)

Mein Fazit:
Mit „Bad Boy on Board“ ist Tina Keller ein prickelnder Liebesroman gelungen, welcher mich schöne Lesestunden bereiten konnte.
Der Schreibstil ist durchgehend leicht und flüssig zu lesen und ich habe schnell in die Geschichte um Anna und Luca hinein gefunden.
Die beiden waren mir außerdem als Protagonisten authentisch beschrieben worden.
Weiterhin hat mich das Buch durch seine erotischen sowie ein wenig humorvollen Momenten überzeugen können.
Eine Geschichte, welche man definitiv gelesen haben sollte (mit KU gelesen).

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Bad Boy on Board von [Keller, Tina]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.