Ein Debüt, welches es in sich hat

Hier meine Rezi zu „Augenblicke für die Ewigkeit“ von C.S. Bieber…..

Zur Story:
Nur für einen Moment begegnen sich Mia und Kian in ihrem Buchladen im kleinen Ort Oak Valley in den Rocky Mountains. Dieser eine Moment reicht, dass Mia sich sicher ist, hinter Kians stiller Fassade steckt mehr. Und je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, desto stärker fühlt Mia sich zu Kian hingezogen.

Kian ist nur für kurze Zeit in Oak Valley, bevor er weiterziehen muss. Aber als er Mia Sanders begegnet, weiß er sofort: Diese Frau wird er nicht so schnell vergessen können. Immer wieder treffen er und Mia sich und er beginnt sich zu verlieben. Aber Kian verdient ihre Liebe nicht und kann sich doch nicht von ihr losreißen.

Aber kann ein einziger Augenblick die Ewigkeit verändern? (By C.S.Bieber)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei dem Forever Verlag sowie Netgalley recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Augenblicke für die Ewigkeit“ ist C.S.Bieber ein Debüt gelungen, welches es nicht nur emotional in sich hat und mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist von der ersten Sekunde an flüssig, fesselnd sowie gefühlsmäßig auf einem sehr hohen Level.
Außerdem konnten mich Mia und Kian als Protagonisten überzeugen.
Sie sind nicht nur authentisch dargestellt worden, sondern auch mit einer Tiefe, die man nicht häufig findet.
Weiterhin besticht das Buch neben dem harmonischen Coverbild auch noch mit vielen Gefühlen, Drama und vielem mehr.
Eine Geschichte, die unter die Haut geht und den Leser so schnell nicht mehr loslässt.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Augenblicke für die Ewigkeit von [Bieber, C. S.]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.