Ein Buch mit unheimlich vielen Emotionen….

Hier meine Rezi zu „Mistress: Verrat“ von Julia Rana….

Zur Story:
Jules Evangelista führt ein normales Leben, als alleinerziehende Mutter. Niemand ahnt von ihrer Vergangenheit, bis sie von ihr eingeholt wird, denn ihr Ex findet Mittel und Wege, um ihr ihre Tochter wegzunehmen. Ihr Leben verwandelt sich in einen Scherbenhaufen und sie verliert jede Hoffnung.
Doch ihre Freundin Etsu bittet ihre Familie um Hilfe. Ein gewagter Schritt, denn ihr Bruder Kaname ist Oberhaupt einer der größten Yakuza-Familien Japans. Zusammen mit seinem Sohn Akito kommt er Jules zu Hilfe, doch im Gegenzug soll sie Teil der Yakuza-Welt werden. Sie willigt ein.
In Japan angekommen beginnt für Jules der Kampf um ihre Tochter und ihr eigenes Überleben. Für die Menschen, die sie lieben lernt, gibt sie alles. Ob das genug ist, wird die Zeit zeigen …(By Julia Rana)….

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das bereitgestellte Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit Mistress: Verrat ist Julia Rana ein Buch gelungen, welches ich kaum aus den Händen legen konnte….
Der Schreibstil ist von Beginn an leicht und sehr flüssig zu lesen. Außerdem mit einer ordentlichen Portion Spannung behaftet. Die Autorin hält den Spannungsbogen bis zum Ende gesponnen, sodass man als Leser förmlich an das Buch gefesselt ist….
Die Emotionen im Buch kamen definitiv nicht zu kurz. Ich habe mitgefiebert, hatte an manchen Stellen Tränen in den Augen und vieles mehr…
Außerdem konnte mich besonders Jules als Protagonistin begeistern….
Es war das erste Buch, welches ich von der Autorin gelesen habe. Aber bestimmt nicht das letzte….

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen…:)

https://www.amazon.de/review/R7U7P84YPACLO/ref=cm_cr_dp_title?ie=UTF8&ASIN=B073X9LZPJ&channel=detail-glance&nodeID=530484031&store=digital-text

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.