Alles, was ein gutes Buch haben muss

Hier meine Rezi zu „Knochentief“ von Thomas Benda….

Zur Story:
Harald „Harry“ Deckmann, ein erfolgreicher, aber einsamer Privatdetektiv, gerät bei seinen brisanten Ermittlungen in den Graubereich von Wirklichkeit und Fantasie.

Harrys neue geheimnisvolle Klientin, die Millionärin Hannah-Anna, scheint mehr von ihm zu wollen, als es den Anschein hat. (By Thomas Benda)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei dem Autor recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Knochentief“ ist Thomas Benda ein Buch gelungen, welches alles hat, was ein gutes Buch haben muss.
Der Schreibstil ist bei dem Buch (etwas mehr als 100 Seiten) sehr flüssig sowie fesselnd zu lesen, sodass ich das Buch kaum aus den Händen legen konnte.
Außerdem waren die Protagonisten sehr passend zum Buch beschrieben und der Spannungsbogen hielt sich ebenso bis zum Schluss des Buches.
Wer gerne Bücher mit einer Mischung aus Crime, Sex und Spannung liest, sollte hier zugreifen.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Knochentief von [Thomas Benda]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.