Wow, heiße Geschichte…..

Hier meine Rezi zu  „Satyr in Love“ von Judith Soul…..

Deacon

Ich bin ein Satyr, der feuchte Traum aller weiblichen Wesen.
Mein Jazzclub in New Orleans läuft gut, alles ist perfekt. Bis zu dem Tag, als mein Bruder ein geheimnisvolles Wesen befreien will und mich mit reinzieht.

Hope

Ich bin eine normale junge Frau gewesen. Bis ich an meinem zwanzigsten Geburtstag an zwei Pflöcke gebunden wurde und ein fremder Mann mit Hörnern meine Unschuld raubte. Jetzt bin ich auf der Flucht, vor der Dunkelheit, dem inneren Schmerz und vor meinem Peiniger.

Mein Fazit:
Mit „Satyr in Love“ schafft Judith Soul einen tollen Auftakt ihres Fantasy 2 Teilers, der mich begeistern konnte…
Der Schreibstil ist von Beginn an leicht und flüssig zu lesen. Außerdem wird die Geschichte aus beider Sicht von Hope als auch von Deacon erzählt.
Hope und Deacon sowie alle anderen Nebencharaktere konnten mich als Protagonisten überzeugen.
Die Autorin hält ebenfalls den Spannungsbogen bis zum Ende aufrecht.
Das Buch besticht mit vielen Emotionen, viel Sex wie auch dramatischen Momenten….
Ich bin schon sehr gespannt, wie es weitergehen wird….

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen…..

https://www.amazon.de/review/R2XE05TY3R9ZPU/ref=cm_cr_dp_title?ie=UTF8&ASIN=B076HB567Y&channel=detail-glance&nodeID=530484031&store=digital-text

Satyr in Love: Teil Eins von [Soul, Judith]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.