Was für eine tolle Geschichte

Hier meine Rezi zu „Milliardär wider Willen“ von Emilia Carter…..

Zur Story:
Eine kleine Notlüge ist doch erlaubt, um es sich nicht mit dem Menschen zu verderben, den man vom ersten Augenblick an so faszinierend findet. Oder nicht?

Liam ist der Sohn einer reichen Hoteliersfamilie, doch kann mit dem Luxus seiner Verwandtschaft nicht viel anfangen. Er verabscheut den Lebensstil seines Vaters. Doch so manche Annehmlichkeiten des Reichtums nimmt er dann doch gern mit. Schließlich unterstützt dieser seine unbändige Abenteuerlust.
Doch als ihm plötzlich die hübsche Studentin Emma in die Arme stolpert, verschweigt er diesen Umstand. Sie scheint nämlich eine Aversion gegen Berufssöhne zu haben.
Doch auch Emma ist nicht ganz ehrlich zu Liam und bringt sich damit nicht nur selbst in eine heikle Situation, sondern setzt sogar Liams Zukunft damit aufs Spiel. (By Emilia Carter)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Milliardär wider Willen“ ist Emilia Carter eine wundervolle Geschichte gelungen, welche ich nicht aus den Händen legen konnte.
Der Schreibstil ist durchgehend sehr leicht und flüssig zu lesen und ich habe somit schnell in die Geschichte um Emma und Liam hinein gefunden.
Emma und Liam konnten mich ebenfalls als Protagonisten überzeugen.
Weiterhin besticht das Buch mit spannenden, prickelnden, romantischen und emotionalen Momenten.
Werden die beiden am Ende zueinander finden ?

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R23WU9H0SJH5OP/ref=cm_cr_dp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B07FK6M6C9

Milliardär wider Willen von [Carter, Emilia]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.