Was für eine Geschichte

Hier meine Rezi zu „Zoe und Dylan: Machtlos“ von Ruby Bley….

Zur Story:
Zoe, eine junge Frau, steht vor dem existentiellen Nichts. Ihr bisheriges Leben war die reinste Folter. Doch das Blatt soll sich wenden. Zoe lernt den gutaussehenden, leidenschaftlichen Dylan kennen und lieben. Es scheint, als könne er sie bei dem Kampf gegen die Dämonen ihrer Vergangenheit retten. Sie lernt von dem Glück aber auch sehr schnell die Kehrseite kennen. Eifersucht, Neid und skrupellose Menschen. (By Ruby Bley)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Zoe und Dylan: Machtlos“ ist Ruby Bley eine packende und tragische Geschichte gelungen, welche mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist sehr flüssig und fesselnd zu lesen und ich habe schnell in die Geschichte hinein gefunden.
Auch Zoe und Dylan sind als Protagonisten authentisch sowie passend zum Buch beschrieben worden.
Weiterhin besticht das Buch mit einem wunderschönem Coverbild. Aber auch mit vielen spannenden, dramatischen sowie emotionalen und prickelnden Momenten.
Eine Geschichte, welche man unbedingt gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Zoe und Dylan: Machtlos von [Bley, Ruby]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.