Tyler und Everly

Hier meine Rezi zu „Dealbreaker“ von Avery Flynn…..

Zur Story:
Unternehmensberater Tyler Jacobson organisiert sein Leben akribisch. Er hasst Überraschungen und geht nie ohne einen Plan in eine Verhandlung. Daher findet er seine neue Nachbarin auch höchst irritierend, denn Everly Ribinski ist das genaue Gegenteil von ihm: quirlig, spontan und absolut chaotisch. Sie treibt ihn in den Wahnsinn und fasziniert ihn gleichzeitig wie niemand zuvor. Daher hält er sich lieber von ihr fern. Als er jedoch herausfindet, dass Everly die Einzige ist, die ihm zu einem wichtigen Business-Deal verhelfen kann, muss er seine Taktik ändern: Nun braucht er ganz dringend einen Plan, wie er die hübsche Galeriebesitzerin für sich einnehmen kann … (By Avery Flynn)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei dem LYX Verlag sowie Netgalley recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Dealbreaker (Harbor City 3)“ ist Avery Flynn meines Erachtens der beste Band der Reihe gelungen, welcher mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist dabei von Beginn an sehr flüssig zu lesen, sodass ich schnell in die Geschichte um Tyler und Everly hineingefunden habe.
Die beiden waren, obwohl so unterschiedlich als Protagonisten, authentisch beschrieben worden.
Weiterhin besticht das Buch mit tollen Szenen, humorvollen Momenten, Emotionen, und vielleicht auch mehr.
Ob zwei so unterschiedliche Menschen am Ende zusammenfinden werden, lest selbst.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Dealbreaker (Harbor City 3) von [Avery Flynn, Hans Link]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.