Traummann oder (Nicht) Traummann

Hier meine Rezi zu „(Kein) Traummann in Sicht“ von Svenja Lassen….

Zur Story:
Traumprinz finden, Märchenhochzeit feiern, Familie gründen – diese Punkte stehen auf Femke Paulsens Wunschliste ganz oben.
Es gibt nur ein Problem: Statt Prinzen, begegnen ihr nur Frösche.

Und während in ihrem Freundeskreis die nächste Hochzeit geplant wird, droht Femke den Glauben an ihr eigenes Happy End zu verlieren.
Ihre Freundinnen beschließen, ihr zu helfen, damit sie ihn endlich findet – ihren Mr. Right. Sie stellen Dating-Regeln auf, die Femke zunächst für fragwürdig hält. Bis sie im Internet Johannes kennenlernt. Schnell ist sie sich sicher: Er ist der Richtige.

Aber werden die Regeln ihr tatsächlich zur großen Liebe verhelfen?
Oder ist Johannes am Ende gar nicht der, für den sie ihn hält? (By Svenja Lassen)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „(Kein) Traummann in Sicht“ ist Svenja Lassen ein ein emotionsgeladenes und humorvolles Buch gelungen, welches mich begeistern konnte.
Der Schreibstil ist von Beginn an angenehm leicht und flüssig zu lesen und ich habe schnell in die Geschichte hinein gefunden.
Auch Femke ist als Protagonistin passend und authentisch zum Buch gewählt worden.
Weiterhin besticht das Buch mit einigen emotionalen Momenten, so manch skurilem, aber auch ganz viel Liebe und prickelnden Momenten.
Eine Geschichte, welche man unbedingt gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/RW64QOW314E6J/ref=cm_cr_dp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B07NBV8R1Y
(Kein) Traummann in Sicht von [Lassen, Svenja]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.