Tolles Fantasy Debüt

Hier meine Rezi zu  „Der fünfte Magier: Schneeweiß“ von Christine Weber….

Zur Story:
Seit der Krieg zwischen den vier Magiern und ihren Drachen die Welt entzweit hat, führt der junge Nomade Sorak fernab jeglicher Machtkämpfe ein friedliches Leben. Als eines Nachts das Unglück über sein Dorf hereinbricht, findet er sich an einem Ort wieder, der nur Schwarz und Weiß zu kennen scheint. Inmitten von Schuldgefühlen und aufgezwungener Verantwortung versucht Sorak, das Lügennetz zu entwirren, das zwischen Freund und Feind bald nicht mehr unterscheiden lässt.
Doch die Wurzel allen Übels reicht noch viel tiefer, als selbst die Magier hätten erahnen können (By Christine Weber)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Der fünfte Magier: Schneeweiß“ ist Christine Weber ein Fantasy Debüt gelungen, welches mich sehr begeistern konnte.
Der Schreibstil ist durchgehend flüssig zu lesen, sodass ich schnell in die Geschichte um Sorak hinein gefunden habe.
Sorak konnte mich ebenfalls als Protagonist überzeugen.
Ebenfalls wird von der Autorin der Spannungsbogen über dem gesamten Buch hoch gehalten.
Weiterhin besticht das Buch mit einem Traum von Cover. Aber auch mit Magiern, Drachen sowie gutem und bösem ;)…
Alles in allem ein tolles Fantasy Debüt. Ich bin schon sehr auf die Fortsetzung gespannt.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen….

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R3CG5QZXDVJFU1/ref=cm_cr_dp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B079W9N9QB

Der fünfte Magier: Schneeweiß von [Weber, Christine]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.