Toller Auftakt der Trilogie

Hier meine Rezi zu „Home of Hearts Teil 1“ von Charlene Vienne…

Zur Story:
Ausgerechnet an ihrem 21. Geburtstag geraten Allison Browns recht biedere Zukunftspläne heftig ins Wanken.
Ein Testament macht sie unerwartete zur Miteigentümerin eines Nachtclubs am Stadtrand von London: des Home of Hearts.

Mutig beschließt sie, das Erbe anzunehmen und betritt wenig später eine Welt, die sie nach anfänglicher Skepsis mehr und mehr verzaubert. Allison wird begeisterter Teil der kunterbunten Familie, fernab ihrer prüden, monotonen Vergangenheit.

Aber noch etwas anderes erwartet sie in London: die Liebe.
Und die ist gar nicht so romantisch, wie sie in unzähligen Büchern beschrieben wird. Oder doch? (By Charlene Vienne)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Home of Hearts“ ist Charlene Vienne ein toller Auftakt ihrer Trilogie gelungen, welches mich sehr begeistern konnte.
Der Schreibstil ist sehr flüssig gehalten und ich fand schnell in die Geschichte um Allison hinein gefunden habe.
Allison konnte mich auch als Protagonistin überzeugen. Genauso aber auch alle anderen Nebencharaktere.
Ebenso besticht das Buch mit sehr vielen Emotionen, Liebe und Überraschungen für Allison. Außerdem mit einem sehr sinnlichem und passendem Coverbild.
Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt auf Teil 2….

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R2CKAV724JKKI5/ref=cm_cr_dp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B078Y6R494

Home of Hearts: Band 1 von [Vienne, Charlene]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.