Ein Debüt, welches mich positiv überrascht hat…..

Hier meine Rezi zu „Illyria: Das Erwachen“ von Daniel Leitner….

Zur Story:
Vertraust du deinem Verstand? Kannst du zwischen Traum und Realität unterscheiden? Madeline ist ein ganz normaler Teenager, mit der Ausnahme, dass sie noch nie in ihrem Leben geträumt hat. An einem Mittwoch folgt ein schauderhaftes Ereignis dem nächsten. Sie wird von einer mysteriösen Frau beschattet und sieht Menschen, die niemand sonst sehen kann. Während Madeline allmählich glaubt, ihren Verstand zu verlieren, muss ihr Bruder Jackson feststellen, dass ihre Erzählungen keine Spinnereien sind. Gemeinsam entdecken sie ein dunkles Geheimnis, das alles auf den Kopf stellt und sie zweifeln lässt, ob das Leben, das sie führen, real ist. (By Daniel Leitner)

Mein Fazit:
Mit „Illyria: Das Erwachen“ ist Daniel Leitner ein Debüt gelungen, welches mich positiv überraschen konnte…
Der Schreibstil ist von Beginn an sehr flüssig gehalten, sodass ich schnell in die Geschichte um Madeline und ihre Familie hinein gefunden habe.
Ebenfalls hält der Autor den Spannungsbogen über das gesamte Buch oben. Ebenfalls besticht das Buch mit einem sehr mystischen und passenden Coverbild.
Aber auch mit vielen Irrungen und Wirrungen, sodass man als Leser förmlich an diesem Buch klebt und erfahren möchte, wie es weitergeht.
Ich bin jedenfalls schon sehr auf den zweiten Teil gespannt. (Mit KU gelesen)

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen….

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R16KTYO19X1VLH/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=1973475391

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.