Tolle Liebesgeschichte

Hier meine Rezi zu „Die Sterne, die Liebe und wir“ von Kim S. Caplan…..

Zur Story:
Die erfolgreiche Singer-Songwriterin Kira Federlay hat einfach kein Glück in der Liebe. Doch dann führt das Schicksal sie durch eine Autopanne in ein Kaff im Nirgendwo von Texas. Ein Fall für Ryan Dunkwood, den neuen Boss der heruntergekommenen Werkstatt, der allerdings keine Ahnung von Motoren hat. Ryans wahre Leidenschaft gilt seiner Arbeit als Pferdetrainer. Aber das ist nicht sein einziges Problem: Beim Anblick der hübschen Lady fängt der höllisch attraktive Womanizer direkt Feuer. Wie kann er das Herz der sexy Fremden erobern? Der smarte Sonnyboy bringt Kiras Gefühle völlig durcheinander. Doch wer ist dieser Mann überhaupt? Ein Herzensbrecher – oder vielleicht die große Liebe? (By Kim S. Caplan)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Die Sterne, die Liebe und wir“ ist Kim S. Caplan eine wundervolle Liebesgeschichte gelungen, welche mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil war über das gesamte Buch sehr flüssig zu lesen, sodass ich keine Probleme hatte, in die Geschichte um Kiry und Ryan hineinzufinden.
Die beiden konnten mich ebenfalls als Protagonisten, obwohl so völlig unterschiedlich, begeistern.
Weiterhin besticht das Buch neben romantischen Momenten auch mit knisternden und einigen mehr.
Eine Geschichte, welche man definitiv gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Die Sterne, die Liebe und wir von [Caplan, Kim S.]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.