Tolle Geschichte

Hier meine Rezi zu „Mein Job, die Liebe und ich“ von Natalie Minnburg…

Zur Story:
Annettes Welt stürzt in sich zusammen, als sie ihren Freund in flagranti mit ihrer besten Freundin erwischt.
Zutiefst enttäuscht und verletzt, vergräbt sie sich in ihre Arbeit. Aber auch dort sorgen eine unerwartete Beförderung und ein neuer Kollege für Unruhe.
Ist er der Richtige, um ihr gebrochenes Herz zu heilen? Und ist es wirklich so eine gute Idee, Berufs- und Privatleben zu verquicken?
Gerade als Annette glaubt, wieder etwas zur Ruhe gekommen zu sein, wird ihr in der Firma ein gravierender Fehler angelastet, der nicht nur ihre berufliche Existenz zu zerstören droht …(By Natalie Minnburg)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Mein Job, die Liebe und ich“ ist Natalie Minnburg eine tolle Geschichte gelungen, welche ich nicht aus den Händen legen konnte.
Der Schreibstil ist von Beginn angenehm leicht und flüssig zu lesen und ich habe schnell in die Geschichte hinein gefunden.
Auch die Protagonisten sind von der Autorin authentisch, nachvollziehbar und mit viel Liebe beschrieben worden.
Weiterhin besticht das Buch durch ein passendes Coverbild. Aber auch mit einigen Emotionen, Drama, Spannung und ganz viel Liebe.
Eine Geschichte, welche man definitiv gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R2D4B2L87AXBPZ/ref=cm_cr_dp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B07KWFMW1Y

Mein Job, die Liebe und ich von [Minnburg, Natalie]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.