Spannungsgeladen bis zum Schluss

Hier meine Rezi zu „Hunting the Prince“ von Miranda J. Fox…..

Zur Story:
Um ihren kleinen Bruder zu beschützen, nimmt die 29-jährige Allegra einen gefährlichen Auftrag an: Sie soll den sogenannten Nachtprinzen töten. Den Anführer des feindlichen Clans, der, abgeschirmt auf einem gut bewachten Anwesen, seit Jahren die Mafiaszene aufmischt. Unerkannt mischt Allegra sich unter sein Personal, doch um an ihn heranzukommen, muss sie an seinem Sicherheitschef Silvan vorbei. Ein Mann, so gefährlich und verlockend wie die Dunkelheit. (By Miranda J. Fox)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei dem zuständigen Verlag sowie Netgalley recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Hunting the Prince“ ist Miranda J. Fox ein Auftakt ihrer Dilogie gelungen, welcher mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist von Beginn an sehr fesselnd zu lesen, sodass ich schnell in die Geschichte um Allegra und silvan hinein gefunden habe.
Die beiden waren, obwohl so unterschiedlich, als Protagonisten sehr passend zum Buch beschrieben worden.
Weiterhin besticht das Buch mit einer Mischung aus Spannung, die bis zum Schluss aufrecht gehalten worden ist, Emotionen, Romantik, gefährlichen Momenten und einigem mehr.
Ich bin auf jeden Fall schon auf die Fortsetzung gespannt.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Hunting The Prince von [Miranda J. Fox]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.