Spannung pur….

Hier meine Rezi zu „Und die da reden von vergessen“ von Lothar Birkner….

Zur Story:
Bruno und seine Freunde, die Taxifahrer in einer rheinischen Kleinstadt werden mit einem Mordfall konfrontiert. Der Kiosk Besitzer Mehmet wurde erschossen. Die Hintergründe sind unklar. Bruno und andere ermitteln auf eigene Faust . Dabei geraten sie in viele gefährliche Situationen.
Brunos Vater erzählt von seinen Erinnerungen aus dem Jahre 1945. 70 Jahre zuvor, kurz vor dem Ende des 2. Weltkriegs wurde der Aachener Oberbürgermeister Franz Oppenhoff durch ein Nazi-Kommando ermordet.
Zwei Ereignisse die scheinbar nichts miteinander zu tun haben. Oder gibt es doch einen mysteriösen Zusammenhang? (By Lothar Birkner)

Mein Fazit:
Mit „Und die da reden von vergessen“ schafft Lothar Birkner ein mit Spannung beladenes Buch, welches mich sehr begeistern konnte…
Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen, sodass man ohne Probleme schon nach kurzer Zeit in das Buch hineinfindet…
Bruno und seine Freunde konnten mich ebenfalls als Protagonisten überzeugen.
Der Autor hält den Spannungsbogen bis zum Ende aufrecht. Ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen.
Es gibt aber auch einige Momente, die zum Nachdenken anregen.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen….:)

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R3UO3PVIQ9ETU5/ref=cm_cr_dp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B075Y1TMQ1

Und Die Da Reden Von Vergessen von [Birkner, Lothar]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.