Spannender 2. Teil

Hier meine Rezi zu „Mord an Halloween 2“ von Denny van Heynen….

Ein Jahr ist nach Freddie Carlson´s gewaltsamen Tod und der Annäherung von Jeff vergangen. Noch immer unterdrückt Detective Mason seine Gefühle für seinen Kollegen- doch der Kuss geht ihm einfach nicht aus dem Kopf. Sie haben seitdem nicht mehr darüber gesprochen, weswegen eine unsichere Stimmung zwischen beiden herrscht. Als sie an Halloween ihre Mittagspause in einem Café verbringen wollen, ertönen mitten auf der Straße plötzlich Schüsse. Werden die Detectives den Verantwortlichen stellen können? Zu allem Übel teilt ihnen der Inspector mit, dass in einer noblen Coregrother Gegend eine Leiche aufgefunden wurde. Die beiden nehmen sich der Sache an und fahren mit ihm zum luxuriösen Anwesen von Jayden Herthgo, welcher leblos im Designer-Sessel sitzt. In seinem Haus wurde eingebrochen, doch augenscheinlich fehlt nichts. Schnell gerät der kriminelle Leo Thordog in den Verdacht, etwas mit der Tat zu tun zu haben, doch die Ermittler müssen klären, ob der respektlose Diamantenräuber wirklich zu einem Mord fähig ist. Werden sie die Wahrheit herausfinden und wird Jeff darüber hinaus erfahren, wie Cole´s Gefühle für ihn aussehen? Und welche unglaubliche Entdeckung wird der Gerichtsmediziner machen? (By Denny van Heynen)

Mein Fazit: Mit „Mord an Halloween“ ist Denny van Heynen ein spannendes Buch gelungen, welches ich nicht aus den Händen legen konnte. Der Schreibstil ist hierbei von Beginn an sehr flüssig und fesselnd zu lesen und ich habe schnell in die Geschichte hinein gefunden. Auch die Protagonisten und das Coverbild sind passend zum Buch gewählt worden. Weiterhin besticht das Buch mit überraschenden Momenten, welche ich so nicht erwartet hätte. Eine Geschichte, welche man definitiv gelesen haben sollte. Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Mord an Halloween - Denny van Heynen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.