Spannende und aufregende Fortsetzung

Hier meine Rezi zu „Vereinte Welten: Fremde Macht“ von Anke Becker….

Zur Story

Der Auserwählte ist gefangen im silbernen Netz, welches das Schicksal um ihn gesponnen hat. Sein eigener Wille, beharrlich verteidigt, zählt nicht mehr.

Janaija benutzt ihn im Spiel um die Macht. Konsequent greift sie nach der Regentschaft und alte Privilegien brechen auf.

In der Ferne, dort wo Shiran um ihre neu gewonnene Heimat kämpft, bahnt sich eine gewaltige Macht ihren Weg. Ungezügelt bricht sie über die vereinten Welten herein. (By Anke Becker)

Mein Fazit:
Mit „Vereinte Welten: Fremde Macht“ ist Anke Becker eine spannende sowie aufregende Fortsetzung ihres Sci. Fi und Fantasy Romanes gelungen, welcher mich wie auch schon der erste Teil überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist wieder sehr flüssig gehalten und ich habe schnell in die Geschichte hinein gefunden.
Auch Shiran und der Auserwählte sind als Protagonisten wieder passend zum Buch beschrieben worden. Ebenso auch alle anderen Nebencharaktere.
Weiterhin besticht das Buch mit einem gut ausgearbeiteten Spannungsbogen, welcher von der Autorin bis zum Ende des Buch aufrecht gehalten wird.
Wer Teil eins schon mochte, wird Teil zwei lieben.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Vereinte Welten: Fremde Macht von [Becker, Anke]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.