Sehr spannungsgeladen

Hier meine Rezi zu „Poison Creator“ von Mina Humphrey ….

Zur Story:

Als Präsident der ›Devils Gate Keepers‹ bin ich nicht nur der Wärter der Höllentore, sondern stehe auch mit je einem Bein auf einer Seite. Ich mache mir nichts vor, dieses Leben kann verdammt kurz sein, und ich werde jede verdammte Minute dieses Höllentrips genießen. Um Geld spielen, fliegenden Projektilen ausweichen und mir so oft eine der Bitches gönnen, wie ich möchte. Fuck, warum denn auch nicht?! Für meinen Club mache ich alles. Dass mein Sergeant at Arms bei einem Deal eingeschlagen hat, als es um sein Mädchen ging, nehme ich ihm nicht übel, nun ist es aber mein Job, ihn zu erfüllen. Wenn du dem Drogenbaron Arthur Montgomery einen Gefallen schuldest, dann überlegst du nicht lange, wenn er ihn einfordert. Die Frage ist nicht, ob du am Arsch bist, sondern eher, wie tief du in der Scheiße steckst!

 

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Poison Creator: MC Devils Gate Keepers 2“ ist Mina Humphrey eine spannungsgeladene wie auch erotische Geschichte gelungen, welche mich wie auch schon der erste Teil überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist wieder sehr fesselnd wie auch flüssig zu lesen, sodass ich mich direkt wieder in die Geschichte einfinden konnte.
Auch waren die Protagonisten authentisch wie ihre Handlungen für mich nachvollziehbar beschrieben worden.
Ebenfalls ist das Coverbild sehr passend zum Buch.
Weiterhin besticht das Buch mit einem gut ausgearbeiteten und bis zum Schluss andauernden Spannungsbogen.
Eine Geschichte, die man auf alle Fälle gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch daher sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Poison Creator: MC Devils Gate Keepers 2 von [Mina Humphrey]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.