Schöner Abschluss der Reihe

Hier meine Rezi zu „Was du entscheidest“ von Alisa Binoa….

Zur Story:
Eigentlich wollte Alisa nichts Verbindliches, als sie sich auf Viktor einließ. Sie wollte in erotischen Spielchen Neuland entdecken, wollte lernen, als submissiver Part an ihren Dom die Kontrolle abzugeben. Gerade weil sie eine selbstbewusste, emanzipierte Frau ist. Aber irgendwie hat das Leben nicht ganz so gespielt, wie sie es sich vorgestellt hat.
Seit Wochen hat Viktor sich nicht mehr gemeldet. Hat er ihren Regelbruch trotz der Bestrafung noch immer nicht verziehen? Statt auf ihn wütend zu sein, plagen Alisa Selbstzweifel. Um ihn zurückzugewinnen, tut Alisa, was sie die allergrößte Überwindung kostet: Sie lässt sich hinab auf die Knie, auf den Fußabstreifer vor seinem Haus, um vor den Augen der Nachbarn um Einlass zu betteln.
Musste es so weit kommen? Dabei hoffte sie doch endlich den „Spielbereich“ in Viktors Wohnzimmer zu verlassen und die Treppe hinauf in sein Schlafzimmer zu dürfen. Will sie vielleicht doch mehr? Aber wäre sie bereit, zu ihren sexuellen Vorlieben zu stehen und sich auch im Alltag Viktors Regeln zu unterwerfen? Und wie steht Viktor dazu? (By Alisa Binoa)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Was du entscheidest“ ist Alisa Binoa ein starker Abschluss der Reihe mit vielen Emotionen sowie prickelnden Momenten gelungen, welches mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist wie auch schon in den Teilen zuvor wieder flüssig und fesselnd zu lesen, sodass ich nahtlos wieder in die Geschichte um Alisa und Viktor hinein gefunden habe.
Ich empfehle auf jeden Fall die anderen Teile vorab zu lesen, um die Zusammenhänge zu verstehen.
Wird es für Alisa und Viktor ein Happy End geben ?
Lest selbst.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Was du entscheidest: Erotische Geschichte von [Alisa Binoa]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.