Romantikerin trifft auf selbstverliebten Immobilientycoon

Hier meine Rezi zu „Sweet Distraction: Sein Auftrag“ von Zoe Dubois…

Julie

Kein Wunder, dass ich von meinen Kolleginnen einen Gutschein für eine hippe Boutique geschenkt bekommen habe. Denn ich bin wirklich kein allzu schöner Anblick. Mein weißes Baumwoll-T-Shirt und die hellen Jeans sind zwar zweckdienlich, aber weder modern noch besonders kleidsam. Die fleckige, grüne Schürze und die breiten, ausgetretenen Gummipantoffeln, die ich über meinen Turnschuhen trage, geben dem Outfit den Rest. Aber hey, als Blumenverkäuferin muss ich schließlich auch keine Schönheitswettbewerbe gewinnen.

Sam

Der Wind weht mir angenehm durchs Haar, als ich mit offenem Verdeck die Strandpromenade von Miami Beach entlangfahre. Das Wetter spiegelt meine gute Laune wider und ich lasse meinen Blick hinter der Sonnenbrille hin und wieder etwas länger als nötig auf den braungebrannten Frauenbeinen verweilen, die von ihren schönen Trägerinnen stolz präsentiert werden. Das Leben im ewigen Sonnenstaat hat definitiv seine Vorteile! Während ich den Motor aufheulen lasse, winke ich im Vorbeifahren einer Gruppe junger Ladys zu, die am Straßenrand stehengeblieben und sichtlich beeindruckt von mir und meinem silbernen Porsche sind. Unter anderen Umständen würde ich glatt anhalten und sie auf eine Spritztour einladen. Aber heute geht es nicht. Schließlich habe ich gleich einen Termin. Also begnüge ich mich mit einem kurzen Hupen und verschwinde mit quietschenden Reifen um die nächste Ecke. (By Zoe Dubois)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Sweet Distraction: Sein Auftrag“ ist Zoe Dubois ein wundervoller Liebesroman gelungen, welcher mir viele schöne Lesestunden bescheren konnte.
Der Schreibstil ist wunderbar leicht und flüssig zu lesen, sodass ich ohne Probleme in die Geschichte um Julie und Sam hinein gefunden habe.
Die beiden waren zudem als Protagonisten zwar absolut unterschiedlich, aber auf ihre Art und Weise authentisch beschrieben worden.
Weiterhin besticht das Buch mit knisternden Momenten, und so einigen Problemen, die ein Aufeinandertreffen der Beiden mit sich bringt.
Wer gerne Liebesromane liest, sollte sich diesen hier aber nicht entgehen lassen.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Sweet Distraction: Sein Auftrag - Liebesroman von [Zoe Dubois]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.