Richtig gutes Buch

Hier meine Rezi zu „Die Ufer unserer Träume“ von Sebastian Caspar…

Zur Story:
Liam ist auf der Suche nach einem Neuanfang, doch das Auslandsjahr in Shanghai scheint dafür nicht ausgereicht zu haben. Schnell kehren die alten Probleme wieder in sein Leben zurück. Die Enge seiner kleinen Heimatstadt bei Leipzig, die verzwickte Beziehung zu seinem Vater, das Chaos mit Zoe, die Drogenkarriere seiner besten Freundin und auch die Gefahr, selbst wieder auf die schiefe Bahn zu geraten. Es gibt nur einen Ausweg: Er muss sich seinen Ängsten und seiner Vergangenheit stellen, um endlich ein geordnetes Leben beginnen zu können.
Mit den zusätzlichen Schwierigkeiten, die dabei auf ihn zukommen, hat er allerdings nicht gerechnet. (By Sebastian Caspar)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei dem Unsichtbar Verlag recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Die Ufer unserer Träume“ ist Sebastian Caspar eine Geschichte gelungen, welche mich durchweg überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist über dem gesamten Buch flüssig sowie fesselnd zu lesen und ich habe schnell in die Geschichte hinein gefunden.
Auch Liam ist als Protagonist sehr passend und authentisch beschrieben worden.
Weiterhin besticht das Buch mit schonungslos sowie ehrlichen Momenten.
Eine Geschichte, welche man definitiv gelesen haben sollte.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R3R82TP9CQY04O/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B07JHV6P1H
Die Ufer unserer Träume von [Caspar, Sebastian]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.