Rex und Klara

Hier meine Rezi zu „Keep calm and spank me“ von Bärbel Muschiol…..

Zur Story:
Klara kann es nicht fassen: Direkt neben ihrer Patisserie wird die neue Kfz-Werkstatt des Rockerclubs Dark Devils eröffnet. Aber sie weiß sich zu behaupten, selbstbewusst tritt sie Rex, dem arroganten und abweisenden Besitzer, gegenüber. Wenn er nicht so verdammt sexy wäre sein kraftvoller Körper und die dominante Art bringen sie fast um den Verstand… Auch Rex bekommt die natürliche Schönheit mit den heißen runden Kurven nicht aus dem Kopf. Schließlich ist die gegenseitige Anziehung zu stark. Neugierig lässt sich Klara auf das dunkle Abenteuer ein und erlebt zum ersten Mal ein Spanking. Und dies ist nur der Anfang: Schläge und Lust Schmerz und Hingabe Sehnsucht und Angst … der hemmungslose Sex mit ihrem Rocker ist einfach der Wahnsinn. Doch ist Klara wirklich bereit, in die Welt der Dark Devils einzutreten? Noch ahnt sie nicht, wie gefährlich diese wirklich ist …(By Bärbel Muschiol)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das bereitgestellte Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Keep calm and Spank me“ ist Bärbel Muschiol ein Buch gelungen, welches mich total begeistern konnte….
Der Schreibstil ist von Beginn an rasant und sehr flüssig, sodass man ohne Probleme bereits nach kurzer Zeit in die Geschichte um Rex und Klara eintaucht.
Das Buch wird aus beider Sicht der Protagonisten erzählt. Somit bekommt man als Leser nochmal einen besseren Einblick in beide …
Ebenfalls trumpft das Buch mit viel Leidenschaft, Erotik, Dunkelheit, aber auch mit einer Prise Humor auf. ich habe mich an einigen Stellen jedenfalls herzhaft amüsiert ;)…..

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen….:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.