Positiv überraschend

Hier meine Rezi zu „Lies of Love“ von Whitney G.

Zur Story:
Wenn Andrew Hamilton eines hasst, dann sind es Lügner. Seit er vor sechs Jahren auf schreckliche und herzzerreißende Art hintergangen wurde, traut der erfolgreiche Anwalt niemandem mehr. Er hat keine Familie, keine Freunde. Und bei Frauen verfolgt er die eiserne Regel: ein Abendessen, eine gemeinsame Nacht, keine Wiederholung. Die einzige Person, die ihm etwas bedeutet, ist Alyssa, eine Anwältin, die er vor einigen Monaten in einem Jura-Online-Forum kennengelernt hat und der er Ratschläge für ihre Fälle gibt. Zwischen den beiden hat sich so etwas wie Freundschaft entwickelt – auch wenn sie sich noch nie gesehen haben. Doch dann taucht Alyssa in seiner Firma auf – mit anderem Namen und als Praktikantin! Und von einem Moment auf den anderen ändert sich alles …(By Whitney G.)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei dem LYX Verlag sowie Netgalley recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Lies of Love“ ist Whitney G. eine Geschichte gelungen, welche mich positiv überraschen konnte.
Der Schreibstil war soweit durchgehend flüssig zu lesen und ich habe schnell in die Geschichte um Andrew und Alyssa hinein gefunden habe.
Andrew und Alyssa sind ebenfalls als Protagonisten überzeugend beschrieben worden.
Weiterhin besticht das Buch mit Emotionen, Drama, Lügen, Liebe und prickelnden Momenten.
Der Klappentext hat mich „nur“ neugierig werden lassen, die Geschichte konnte mich überzeugen.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Lies of Love von [G., Whitney]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.