Packendes Finale der Reihe

Hier meine Rezi zu „Time to come home“ von Charlene Vienne….

Zur Story:
Denises Entscheidung hat Tommaso jede Kraft geraubt, noch länger gegen sein grausames Schicksal anzukämpfen. In dem Glauben, die Frau, die er über alles liebt, hassen zu müssen, versucht er verzweifelt, seine frühere Stärke zurückzugewinnen. Denise kämpft ihrerseits um seine Liebe und ihr verloren gegangenes Glück! Nur Salvatore glaubt sich am Ziel, während seine Feinde im Hintergrund die Fäden für seine endgültige Vernichtung spinnen; und schon bald wird auch Tommaso vor die ultimative Wahl gestellt. Welche Opfer ist er bereit, zu bringen, um als Sieger aus dieser Schlacht hervorzugehen? Wer wird den Krieg gewinnen?
Oder werden am Ende alle verlieren? (By Charlene Vienne)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Time to come home“ ist Charlene Vienne ein packendes und dramatisches Finale ihrer Reihe gelungen, welches ich kaum aus den Händen legen konnte.
Der Schreibstil des Buches ist durchgehend wie auch schon die beiden ersten Teile sehr fesselnd zu lesen.
(es empfiehlt sich, beide Teile im Vorfeld gelesen zu haben).
Außerdem waren die Protagonisten authentisch wie auch passend zum Buch beschrieben worden.
Weiterhin besticht das Buch mit einem Spannungsbogen, der bis zum Schluss aufrecht gehalten wird.
Aber auch mit jeder Menge Emotionen, Drama und einigen Entscheidungen.
Ein würdiges Finale, welches ich definitiv empfehle zu lesen.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Time to come home (Time to - Reihe 3) von [Charlene Vienne]

(Foto by Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.