Muss man gelesen haben

Hier meine Rezi zu „Fight for us“ von Eva Fay….

Zur Story:
Evina Castellos Leben scheint perfekt: Sie ist glücklich verheiratet, leitet ein erfolgreiches Unternehmen und engagiert sich in ihrer Stiftung gegen die Misshandlung von Frauen und Kindern. Die düsteren Tage ihrer Vergangenheit hat sie hinter sich gelassen. Glaubt sie. Als sie auf einer Charity-Veranstaltung von ihrem Mann sitzengelassen wird, lernt sie Tommaso De Santis kennen. Der Milliardär ist nicht nur sexy, sondern macht Evina auch Avancen. Weil er die Stiftung bei einem Projekt unterstützt, müssen die beiden zusammenarbeiten und kommen sich dabei näher. Aber Evina plagt das schlechte Gewissen. Doch dann holt die Vergangenheit sie brutal wieder ein und plötzlich ist Tommaso alles, was zwischen ihr und dem Abgrund steht …(By Eva Fay)

Mein Fazit:
Vorab möchte ich mich bei Netgalley sowie beim Forever Verlag recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Mit „Fight for us“ ist Eva Fay eine Geschichte gelungen, welche ich nicht aus den Händen legen konnte.
Der Schreibstil ist sehr flüssig beschrieben und ich habe schnell in die Geschichte um Evina und Tommaso hinein gefunden.
Evina und Tommaso konnten mich auch als Protagonisten überzeugen.
Das Buch besticht mit vielen prickelnden, aber auch sehr spannenden Momenten, die von der Autorin bis zum Ende aufrecht gehalten werden.
Der Klappentext hatte mich neugierig gemacht. Das Buch konnte mich überzeugen.

Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R1LEZAPXBW5SG3/ref=cm_cr_dp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B07GNF6RR2

Fight for us von [Fay, Eva]

(Foto by Amazon)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.